Stadtkapelle Seßlach

Wie lange es die Stadtkapelle Sesslach wirklich schon gibt, liegt im  Dunkel der Vergangenheit.

Durch Zeitzeugen wissen wir, dass sich nach dem zweiten Weltkrieg 1946 in Sesslach ein paar Blasmusiker zusammenfanden, um den bis dahin nur von Gesang begleiteten Prozessionen in Sesslach wieder einen angemessenen musikalischen Rahmen zu geben.

Aus diesen kirchlichen Anfängen entwickelte sich 1947 die erste Blaskapelle, die von nun an den Namen „Stadtkapelle Sesslach“ führte.

Von Höhen und Tiefen geprägt bestand der Verein fortan weiter. Neben der traditionellen Blasmusik spielte man zum Tanz auf, einige kleine Gruppierungen lösten sich von der Stadtkapelle und machten sich selbständig.

Ende der 80er Jahre war die Anzahl der Aktiven auf 14 Musiker zurückgegangen.

 

Seit 1991, als der damals erst 19jährige Michael Bauer die musikalische Leitung übernahm, ist ein ständiger Aufwärtstrend zu verzeichnen, der bis heute anhält.

Durch das abwechslungsreiche Repertoire ist für jedermann etwas zum Spielen dabei. Die Älteren haben mit viel Einfühlungsvermögen die Aufführung moderner Musikstücke

akzeptiert und die Jungen spielen mit Schwung und Elan traditionale Blasmusik.

Der gute Zusammenhalt innerhalb des Vereins führte dazu, dass der Bekanntheitsgrad der Stadtkapelle ebenso wie die Beliebtheit in der Öffentlichkeit ständig zunahm.

Die Folge waren Auftritte in Rundfunk und Fernsehen. Die Bundeswehr engagierte die Stadtkapelle Sesslach 1996 zur musikalischen Umrahmung

des „Feierlichen Gelöbnisses“ auf dem Sesslacher Marktplatz.

 

Seit 1996 ist die Stadtkapelle Sesslach Mitglied  im NBMB.

 

Seit 2001 liegt die Vorstandschaft in „Frauenhand“

1. Vorsitzende Sandra Hildebrand

2. Vorsitzender Markus Bauer

Dirigent Michael Bauer

Schatzmeisterin Ramona Hofmann

Schriftführer Romina Leicht

 

 

 

Stadtkapelle Sesslach e.V.

1.Vorsitzende Sandra Hildebrand

Rothenberger Str. 4

96145 Sesslach-Heilgersdorf

Tel. 09569 521

Musikalische Leitung:

Michael Bauer

Kreisverband Coburg des nordbayrischen Musikbunds
Infos, Termine, Kurse und vieles mehr

http://www.nbmb-online.de/